Über mein Hobby und mich!
Peer-Bille_web (60K) Angeln

ist seit meiner Kindheit, gemeinsam mit meinen Brüdern, mein Hobby. Anfangs mit einer Schilfrohr- oder Bambusrute. Erst ohne Rolle. Meine erste Rolle war eine Nottingham. Um endlich eine Fiberglasrute kaufen zu können, haben wir z.B. Leergut auf Baustellen gesammelt und Lebensmittel ausgetragen etc.. Als 13 jähriger habe ich in einem Hamburger Angelgeschäft gejobt und mich mit Naturalien sprich Angelgeräten, bezahlen lassen. Schon damals habe ich auf Qualität gesetzt. Immer nach dem Motto: Um mir billigen Kram zukaufen, habe ich zu wenig Geld. Mitchel 300, ABU Cardinal und DAM Quick Rollen. Ruten von Sportex, Hardy, Milbro etc. Da haben viele alte Hasen gestaunt, wie sich ein junger Bengel solche Ausrüstung leisten konnte. Gefischt habe ich meist auf Karpfen, Hecht und Zander. Dann kam irgendwann natürlich - wie bei fast jedem jungen Mann - die Zeit, in der andere "Dinge" wichtiger waren. Erst mitte der 80ziger Jahre kam ich wieder zum Fischen.

Zum Fliegenfischen kam im Jahr 1990. Anfänglich nur ein wenig. Dann, nachdem ich 1992 Robert-Peter Silberhorn kennen gelernt habe, aber richtig. In den folgenden Jahren habe ich unglaublich viel von ihm gelernt. Als sein "Assi" habe ich mit Peter einige Kurse für die Firma RST gegeben. Dann auch allein Wochenendkurse in Norddeutschland und Dänemark geleitet. Gleichzeitig mit dem Fliegenfischen fing ich auch das Fliegenbinden an. In den Zeitschriften "Fliegenfischen" und "Fisch & Fang" wurden Artikel von mir veröffentlicht. Leider musste ich diese Aktivitäten, auf Grund meines Jobs, sehr einschränken.

Seit 2003 "gebe" ich aber wieder Fliegenfischerkurse. Mehr zu meinen Kursen gibt es hier: Fliegenfischerkurse

Mir bereitet es große Freude, Frauen und Männern diese Art der Fischerei nahe zu bringen. Ich habe sehr viele nette Menschen kennen gelernt und einige zählen zwischenzeitlich zu meinen Freunden.

Heute nehme ich meistens die Fliegenrute, aber ab und zu eine Spinnrute in die Hand. Zum Meerforellenfischen an der Küste, oder am Fluß. Sonst nur noch die Fliegenrute. Egal ob ich auf Salmoniden, Karpfen, Hecht oder Zander fische.
Durch das Meerforellen fischen an meinem "Stammgewässer" habe ich auch mit dem Zweihandfischen begonnen. Die ersten Erfahrung beim Blanklachsfischen habe ich auch und hoffe auf viele weitere Jahre um diesen unglaublichen Hobby, dem Fliegenfischen, nach gehen zu können.
 

Die jeweils "Ersten" mit der Fliege!

Der erste Hecht Meerforelle
 
Der erste Blanklachs! 7,1 Kg 2 Stunden später: 7,1 Kg und 12,2 Kg
 
Beim Fischen
Möll `93 Möll `93 Lammer `93 Sächsische Saale Fotoshooting
 
Traun August 2002 Mörrum April 2003 Mörrum Mai 2004 Mörrum Mai 2004 Drill Mai 2004